Menu


Herzlich willkommen zum 9. Barockfest auf Schloss Heidecksburg!



Rückblicke & Aktuelles

jetzt neu auf Facebook!



Das große Barockfest-Wochenende


13.-15. September 2019

 

>> Zum Eintrittskarten-Vorverkauf <<





"Etwas Vergleichbares ist uns nicht bekannt."

"Das schönste Barockfest Deutschlands!"

"Ein barockes Märchen wurde lebendig."

 
(Das sind begeisterte Stimmen unserer Gäste.)

Kurze Programmübersicht  13. - 15. 9. 2019


Zum Vergrößern / Download bitte auf das Bild klicken.
 

 

Die Ostthüringer Zeitung berichtet

Gesamtpaket macht Rudolstadt interessant

(Vielen Dank an Dr. Christina Meißner.)


Frau Dr. Christina Meißner (r) mit Barockfest-Akteuren auf Schloss Heidecksburg (Foto Andreas Dornheim)

  Seit vergangenem Wochenende ist die bezaubernde Ausstellung „Rococo en miniature“ auf der Heidecksburg in Rudolstadt um ein Exponat reicher. Immer  wenn ich in dieser Ausstellung bin- führe ich doch stets mich  besuchende Freunde und Verwandte dorthin- fasziniert mich immer wieder aufs Neue die Phantasie der Schöpfer dieser Wunderwelten.

Eine Detailgenauigkeit bei den Bauten, Kostümen und Szenen des  barocken Lebens zeigt, wieviel Arbeit und Liebe   über Jahrzehnte aufgewandt wurden, um ein derartig einmaliges Gesamtkunstwerk zu schaffen. Man kann nur Hochachtung vor einer derartigen Leistung empfinden, die ihresgleichen sucht. Passend zu dieser Ausstellung  wird gerade von der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, der Heidecksburg Rudolstadt, der Stadt Rudolstadt und dem Veranstaltungsbüro Dornheim das nun wieder, nunmehr 9., stattfindende Barockfest vorbereitet.

Wie bekannt, allerdings nicht en miniature, sondern in voller Größe und Schönheit, worauf man stolz sein kann.  Es wäre ja auch jammerschade, wenn man diese idealen Gegebenheiten in Rudolstadt nicht für das Schloss und die Stadt nutzen würde, zumal dies sich zu einem wahren  Touristenhighlight entwickeln könnte. Warum sollte nicht ein drittes Event Rudolstadt europaweit noch bekannter machen? Glücklicherweise wird die Vielfalt der unterschiedlichen Interessen und Hobbies immer breiter und die Anzahl der Personen, die sich der gelebten Geschichte persönlich verschrieben haben immer größer.

Es ist sozusagen das Gesamtpaket, das Rudolstadt und die Heidecksburg für diese "Barockfreunde" so interessant macht: ein wunderschönes Schloss, vielseitige Ausstellungen darin, eine Stadt mit dem Charme einer ehemaligen Residenzstadt und dem Ambiente des Modernen, nicht zu vergessen - weitere lukrative Sehenswürdigkeiten in unmittelbarer Nähe, sei es das Zeughaus im Schloss Schwarzburg, das Schloss Großkochberg, die Feengrotten in Saalfeld oder die Porzellanwelten in Kahla, um nur einige zu nennen.

So freut man sich schon auf den 13.09.-15.09 2019. An diesen Tagen werden prachtvoll, im Stil des Rokoko, gewandete Damen und Herren aus ganz Deutschland und Ländern Europas  sich zum 9. Barockfest auf der Heidecksburg einfinden, die Zeit des Fürsten Friedrich Anton von Schwarzburg- Rudolstadt zum Leben erwecken und sich über das  barocke, abwechslungsreiche Programm freuen. Was sagte  Manfred Kiedorf so treffend: "Prunken ist erquicklich, Anwandlungen nach Fragen des Sinns sind sofort zu verdrängen."
 

 Ihre Christina Meißner

 


 

Presseveröffentlichung auf "meinAnzeiger.de"
(Vielen Dank an AA-Redakteurin Jana Scheiding!) 

Rudolstadt auf Zeitreise

Der Fürst lässt bitten . . .


Fürst Friedrich Anton zu Schwarzburg-Rudolstadt mit Gemahlin Christina Sophia
und Hofmarschall Rudolf von Schwatzburg (Foto: Andreas Dornheim)

Das Barockfest in Rudolstadt will die höfische Festkultur dieses prunkvollen Zeitalters erlebbar machen. 

Als glühender Märchenfan kann Andreas Dornheim, künstlerischer Leiter des Barockfestes in Rudolstadt, von dem Event gar nicht genug schwärmen. „Einmal im Jahr, zum Barockfest, sind die Räume der Heidecksburg illuminiert - das ist einfach umwerfend.“
Auch Anhänger des Rokoko aus der Schweiz, Spanien, Österreich, Russland, Kanada oder den USA finden, dass Rudolstadt das „schönste Barockfest Deutschlands“ böte.
Am zweiten Septemberwochenende 2019 öffnen Heidecksburg, Rathaus und die älteste noch produzierende Porzellanmanufaktur Thüringens in Volkstedt ihre Pforten für Besucher aus aller Welt. Die 1762 gegründete Manufaktur mit ihrer filigranen und barocken Handwerkskunst geht auf Georg Heinrich Macheleid zurück, der 1760 die Zusammensetzung der richtigen Porzellanmasse - das „Arkanum“ - enträtselte.
Unbeschreiblich sei, sagt Dornheim, wenn die festlich gewandeten Besucher das barocke Zeitalter mit prunkvoller Audienz des Fürsten Friedrich Anton von Schwarzburg-Rudolstadt im großen Festsaal förmlich lebten. „Die Gäste kommunizieren ja auch auf dieser Ebene miteinander. Das ist alles sehr diszipliniert, feinfühlig und elegant.“
Der fürstliche Ball unter Anleitung von Tanzmeisterin Jutta Voß und Tänzer Niels Badenhop, zauberhafte Illuminationen und das barocke Feuerwerk gehören zu den Höhepunkten des Festes. Figuren der Ausstellung „Rococo en miniature“ werden zum Leben erweckt und das Lustwandeln durch die imposanten Fest- und Wohnräume der Heidecksburg ergibt wundervolle Motive für den passionierten Fotografen Andreas Dornheim.
Veranstalter ist der Verein Freundeskreis Heidecksburg in Kooperation mit dem Thüringer Landesmuseum Heidecksburg, der Stadt Rudolstadt und der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten.
Zum Fest ist Dornheim zwar gesellschaftsfähig gekleidet, aber nicht gewandet. „Für mich geht es den ganzen Tag treppauf, treppab – ich würde zerfließen“, gesteht der Veranstaltungsmanager und lacht. Zu Ende ist das Fest für ihn erst, wenn er die letzte Feuerwerkspatronenhülse vom Festplatz entfernt hat.
 
Aus dem Programm:
13. September, 20 Uhr, klassisches Vorabend-Konzert mit Felix Reuter, Festsaal der Heidecksburg. Danach Jazzband „Saalebrass“, Porzellangalerie.
14. September, 14 Uhr, musikalisches Entrée, Löwensaal Rathaus Rudolstadt. Ein Bustransfer wird eingerichtet. 16 Uhr Sektempfang zur Festeröffnung.
15. September, 11.30 Uhr, Sektempfang, Manufaktur gläserne „Aelteste Volkstedter“.
Eintrittskarten sind ab sofort ausschließlich im Vorverkauf erhältlich:
Tourist-Information Rudolstadt, Museumskasse Schloss Heidecksburg.

Internet: www.barockfest-heidecksburg.de

Facebook: www.facebook.com/BarockfestRudolstadt

>> hier online auf meinAnzeiger lesen <<
 

  >> weitere Presseveröffentlichungen << 

 . . .